Bayreuther Festspiele

<p>Katharina Wagner</p> <p>Katharina Wagner</p>
<p>Katharina Wagner</p>

Katharina Wagner

Die Urenkelin Richard Wagners hat seit 1. September 2008 gemeinsam mit ihrer Halbschwester Eva Wagner-Pasquier die künstlerische Gesamtleitung der Bayreuther Festspiele inne. Beide sind zugleich auch Geschäftsführerinnen der Bayreuther Festspiele GmbH, Katharina Wagner darüber hinaus ebenso Geschäftsführerin der BF Medien GmbH, eines Tochterunternehmens der Bayreuther Festspiele.

1978 in Bayreuth geboren, studierte Katharina Wagner an der Freien Universität Berlin Theaterwissenschaften und lebt heute in Bayreuth und Berlin. Neben dem Studium absolvierte sie zahlreiche Regieassistenzen unter anderem bei Keith Warner sowie bei Harry Kupfer an der Staatsoper Unter den Linden und am New National Theatre Tokio. Zu ihren Inszenierungen zählen Der fliegende Holländer in Würzburg [2002], Lohengrin in Budapest [2004] sowie Der Waffenschmied am Staatstheater am Gärtnerplatz München [2005]. Mit der Inszenierung von Giacomo Puccinis Il Trittico gab Katharina Wagner im Jahre 2006 ihr Berlin-Debüt.

Nachdem die junge Regisseurin seit 1996 bei den Bayreuther Festspielen bereits als Regieassistentin und Mitarbeiterin der Festspielleitung tätig war, folgte im Sommer 2007 mit Die Meistersinger von Nürnberg ihr Regie-Debüt auf dem Grünen Hügel. Die vieldiskutierte Inszenierung wurde beim ersten Public Viewing der Bayreuther Festspiele im Jahre 2008 innerhalb der Siemens Festspielnacht auf dem Bayreuther Festplatz von 40.000 Menschen mitverfolgt und ist erstmals in der Geschichte der Festspiele als Live-Aufzeichnung mit allen Zuschauerreaktionen auf DVD erschienen.

Es folgten Inszenierungen von Rienzi  am Theater Bremen (2008), Tannhäuser in Las Palmas de Gran Canaria (2009) und Puccinis Madama Butterfly (2010) sowie Tiefland (2011) am Staatstheater Mainz. 2015 wird sie bei den Bayreuther Festspielen Tristan und Isolde inszenieren, die Musikalische Leitung übernimmt Christian Thielemann

Seit dem Wintersemester 2010 / 2011 ist Katharina Wagner Honorarprofessorin im Fachgebiet Regie an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin.

Gemeinsam mit ihrer Halbschwester Eva Wagner-Pasquier wurde sie 2010 mit dem „B.Z.-Kulturpreis“ und 2012 mit dem „Kulturpreis Bayern“ geehrt. 2013 wurde ihr durch die Burgenländische Landesregierung das "Große Ehrenzeichen des Landes Burgenland" verliehen.
 



Mitwirken in Bayreuth

Jahr Werk Funktion/Rolle
2015 Tristan und Isolde Regie
2011 Die Meistersinger von Nürnberg Regie
2010 Die Meistersinger von Nürnberg Regie
2009 Die Meistersinger von Nürnberg Regie
2008 Die Meistersinger von Nürnberg Regie
2007 Die Meistersinger von Nürnberg Regie



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth
HAUPTSPONSOREN:
Audi Wöhrl
s