Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Hans Zender (1975)
Portraitfoto Hans Zender (1975)

Hans Zender

Humanistisches Gymnasium; 1956 Musikstudium an der Hochschule für Musik in Frankfurt/M. bei A. Leopolder (Klavier) und K. Hessenberg (Komposition), private Studien bei K. Thomas (Dirigieren); 1957-59 Studium an der Hochschule für Musik in Freiburg i. B. bei E. Picht-Axenfeld (Klavier), C. Üter (Dirigieren) und W. Fortner (Komposition). - Komponist.

Daten und Stationen der Laufbahn: 1959-63 Freiburg i. B. (Studienleiter, Kapellmeister und Assistent des GMD H. Gierster); 1963/64 Stipendiat der Villa Massimo in Rom; 1964-68 Bonn (Chefdirigent); 1968/69 Villa massimo: 1969-71 Kiel (GMD); 1971 Symphonieorchester des Saarländischen Rundfunks in Saarbrücken.

Nach:
Voss, Egon. Die Dirigenten der Bayreuther Festspiele. Regensburg: Gustav Bosse Verlag, 1976



Mitwirken in Bayreuth

Jahr Werk Funktion/Rolle
1975 Parsifal Musikalische Leitung



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth
HAUPTSPONSOREN:
Audi Wöhrl
s