Bayreuther Festspiele

Portraitfoto Josef Krips
Portraitfoto Josef Krips

Josef Krips

* 08.04.1902 in Wien
† 12.10.1974 in Genf

Humanistisches Gymnasium; Musikstudium an der Akademie der Tonkunst in Wien bei dem Brahms-Freund und -Herausgeber E. Mandczewski und bei F. Weingartner; Violinstudium. Daten und Stationen der Laufbahn: 1918-20 als Geiger tätig; 1921 Volksoper Wien (Korrepetitor/Chordirektor/Kpm); Aussig; 1925/26 Dortmund; 1926-33 Karlsruhe (GMD); 1934 Belgrad; 1939-45 Dirigierverbot; 1945-50 Staatsoper Wien (Direktor); 1950-54 London Symphony Orchestra (Chefdirigent); 1954 Buffalo Symphony Orchestra (Chefdirigent); 1963 San Francisco Symphony Orchestra (Chefdirigent); 1970 Wiener Symphoniker (chefdirigent, als Nachfolger von W. Sawallisch).



Mitwirken in Bayreuth

Jahr Werk Funktion/Rolle
1961 Die Meistersinger von Nürnberg Musikalische Leitung



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth
HAUPTSPONSOREN:
Audi Wöhrl
s