Bayreuther Festspiele

Portraitfoto James Milligan (1961)
Portraitfoto James Milligan (1961)
Portraitfoto James Milligan (1961) <b>James Milligan als Wanderer</b>. Der Ring des Nibelungen (Inszenierung von Wolfgang Wagner 1960 – 1964)

James Milligan

* 05.04.1928 in Halifax (Neuschottland), Kanada
† 28.11.1961 in Basel

Er studierte bei Emmy Heim und Leslie Holmes in Toronto, später noch in London bei Roy Henderson; bereits während dieser Zeit trat er dort als Konzertsänger auf (u.a. mit Lois Marshall und Jon Vickers im »Elias« von Mendelssohn und in der Matthäuspassion von J.S. Bach). 1953 sang er in Toronto den Ford im »Falstaff« von Verdi, 1957 gewann er den ersten Preis beim Gesangwettbewerb von Genf. 1957 sang er bei den Festspielen von Glyndebourne, seit 1960 war er am Stadttheater von Basel verpflichtet. 1960-61 an der Londoner Covent Garden Oper. 1961 wirkte er bei den Bayreuther Festspielen als Wanderer im »Siegfried« mit, wobei er große Erfolge hatte. Die sich anbahnende große Karriere wurde durch den plötzlichen Tod des Künstlers zu früh beendet.

Nach:
Kutsch, K. J. und Riemens, Leo. Großes Sängerlexikon. München: K.G. Saur, 1999

Stimmlage:
Baß

Mitwirken in Bayreuth

Jahr Werk Funktion/Rolle
1961 Siegfried Der Wanderer



Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth
HAUPTSPONSOREN:
Audi Wöhrl
s