Bayreuther Festspiele

12.08.2011

Siemens Festspielnacht 2011: "Wagner für alle" bei den 100. Bayreuther Festspielen

Ein einmaliges Richard-Wagner-Opernerlebnis für alle Zuschauer soll die Siemens Festspielnacht am 14. August 2011 in Bayreuth werden. Als Geburtstagsgeschenk hat Siemens für das Public Viewing der Jubiläumsfestspiele die neue LED-Bildwand auf nun 180 m2 verdoppelt. So können Zehntausende unter freiem Himmel die Musik Wagners in voller Schönheit genießen. Zwei Publikumsmagneten folgen nacheinander: zuerst der brandneue "Ring" für Kinder, dann "Lohengrin" für alle. Sie bilden auf dem Bayreuther Festplatz ein ganztägiges Festspielereignis für Groß und Klein in sommerlich ungezwungener Atmosphäre.

Vormittags (11.00 Uhr) zeigt das Public Viewing erstmals die 90-minütige Filmfassung des "Ring des Nibelungen" für Kinder. Regisseur Maximilian von Mayenburg inszenierte eine Kinderoper mit der tragischen Liebesgeschichte zwischen Siegfried und Brünhilde in einer Zauberwelt, bevölkert von schönen Nixen und finsteren Zwergen mit einem Goldschatz, der von einem Drachen bewacht wird. Danach (13.00 Uhr) öffnet der interaktive "Wagner Erlebnisparcours für Kinder": An fünf Stationen dürfen Kinder ab 7 Jahren hinter den Kulissen einer Opernproduktion selbst mitmachen. Theaterleute basteln, bauen, malen, komponieren und tüfteln mit den Kleinen an den Elementen der Kinderoper.

1Am Nachmittag (16.00 Uhr) folgt die Live-Übertragung des "Lohengrin" in der Aufsehen erregenden Inszenierung von Hans Neuenfels. Sie verspricht ein Ereignis von ausgesprochener Telegenität zu werden. Auf der riesigen LED-Wand, deren Leuchtfläche im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt wurde und die zu den lichtstärksten Videowänden für Freilicht-Veranstaltungen zählt, kommen die visuellen Effekte besonders zur Geltung. Die Mischung der Farben in den einzelnen LEDs führen zu einer detailgetreuen und natürlichen Wiedergabe. Auch der speziell auf den Festplatz vor Ort abgestimmte Raumklang mit einer digitalen Beschallungsanlage von insgesamt 86 gestaffelten Aktiv-Lautsprechern und einer Gesamtleistung von 273.000 Watt sorgt für musikalischen Hochgenuss.

Unter www.siemens.com/festspielnacht kann man den Lohengrin gegen eine Gebühr von 14,90 Euro live im Internet mitverfolgen und 14 Tage lang als Aufzeichnung noch einmal abrufen.

Mehr Informationen und Pressefotos sind verfügbar unter www.siemens.com/presse/festspielnacht

Text: Siemens CC Media Relations

zurueck zur Übersicht


Bayreuther Festspiele GmbH - Festspielhügel 1-2 - 95445 Bayreuth
HAUPTSPONSOREN:
Audi Wöhrl